Tango in der Alten Schule Sachswitz

Argentinischer Tango ist ein Improvisationstanz, ein subtiles Zusammenspiel zwischen Mann und Frau und der Musik auf der Tanzfläche. Der Tango, der Ende des 19. Jahrhunderts in Buenos Aires und Montevideo entstand, eroberte die ganze Welt und ist heute beliebter denn je. Im Jahre 2009 wurde er zum Weltkulturerbe ernannt.

Workshopwochenende
mit Jory Raimo (NL) vom 18. – 20.11.22

Wir freuen uns sehr, Jory Raimo aus den Niederlanden für ein Workshop-Wochenende in Plauen und in der Alten Schule Sachswitz gewinnen zu können. 2015 wurde er mit seiner Partnerin Lorena Europameister im Tango Argentino. https://www.youtube.com/watch?v=cyvzQjjkUoY

Nachlese zum Workshop-Wochenende:

Artikel aus der  Ostthüringer Zeitung vom 21.11.2022

Freitag, 18.11.2022 im Studio VogtlandRadio in Plauen, Haselbrunner Str. 114

WS 1: 5 Rhythmen in der Milonga (19:00 – 20:00 Uhr)
Von Milonga Traspie bis Milonga Lisa - und alles dazwischen. Wir lernen verschiedene Varianten von Beschleunigungen und Verlangsamungen innerhalb der Milonga-Musik kennen.

WS 2: Vals-Rhythmen (20:10 – 21:10 Uhr)
Im Vals ist es nicht möglich so zu beschleunigen wie im Tango. Der Vals hat einen Dreivierteltakt und auch 3 verschiedene Varianten der Beschleunigung. Wie, wann und warum wir sie verwenden, wird in diesem Workshop behandelt.

Samstag, 19.11.2022 in der Alten Schule Sachswitz

WS 3: Spielen mit den verschiedenen Instrumenten (16:45 – 17:45 Uhr)
Jeder kennt die Instrumente, die im Tango verwendet werden. Aber wie können sie genutzt werden? Und wie können wir das in unserem eigenen Tanz anwenden?

WS 4: Adagio und Staccato – warum können sie nicht ohne einander sein? (18:00 – 19:00 Uhr)
In diesem Workshop arbeiten wir daran, melodische und rhythmische Musikalität gut auszudrücken und warum sich diese beiden Arten gegenseitig verstärken.

Sonntag, 20.11.2022 in der Alten Schule Sachswitz

WS 5: Kreativität verbessern mit einfacher Hilfe (14:00 – 15:00 Uhr)
Es gibt viele verschiedene Varianten der Beschleunigung im Tango. Eine dieser Varianten ist ein perfektes Werkzeug, um die Musikalität zu verbessern. Ideen finden, neue Figuren kreieren und das dynamische Tanzen gehen fast von allein mithilfe dieses Werkzeugs.

WS 6: Unterschiedliche Rhythmen in der Melodie und Phrasierung (15:10 – 16:10 Uhr)
Trotz der Tatsache, dass es innerhalb der Tangomusik viele Variationen gibt, sind nur wenige unterschiedliche Rhythmusmuster zu hören. In diesem Workshop werden wir mit diesen Rhythmen im Takt und der Melodie arbeiten, um unseren Tanz besser in den Griff zu bekommen.

Tangokurse Sommer 2021

Rob tanzt seit seinem 25. Lebensjahr Tango Argentino. Einige Jahre später eröffnete er eine Tanzschule in Rotterdam. Er besuchte die Heimat des Tangos – Argentinien – und lernte viele Facetten dieses faszinierenden Tanzes auf seinen Rundreisen durch Europa kennen.

Antje wurde 2005 vom Tango-Virus infiziert. Seit 2009 gibt sie ihre Erfahrungen im Unterricht weiter.

2012 lernten Rob und Antje sich beim Tango kennen und lieben. Seitdem gehen sie gemeinsam ihrem Hobby nach und möchten ihre Begeisterung für diesen Tanz gern mit anderen teilen. Wer interessiert ist, kann sich für einen Kurs oder auch für Privatunterricht anmelden. Ebenso bieten wir einen intensiven Einstieg in den Tango / Verfestigung der Kenntnisse in Form eines Tangourlaubs an. Die Anzahl der Unterrichtsstunden wird vor Antritt der Reise individuell festgelegt. Ein gemeinsamer Besuch der Milongas vor Ort kann organisiert werden. Bitte sprechen Sie uns darauf hin an.


Jory-Raimo in der Alten Schule SachswitzJory Raimo


Tango in der Alten Schule Sachswitz

Tango in der Alten Schule Sachswitz

Artikel aus der  Ostthüringer Zeitung vom 26.10.2022

Artikel aus der  Ostthüringer Zeitung vom 21.11.2022